Geschichten, die die Schule schreibt, EUR 19,95



BUCH Molden Verlag 2011, Christine Dobretsberger (Hg.)

Geschichten, die die Schule schreibt

Wie Lehrer stŁndlich gefordert sind

Lehrerinnen und Lehrer bringen ihre Sorgen und Nöte, ihre Probleme und Herausforderungen auf den Punkt: Wie erleben sie ihren Berufsalltag? Wie gehen sie damit um, in den Klassenzimmern täglich mit kritischen Situationen, mit Aggressionen und Disziplinlosigkeit konfrontiert zu werden? Was bedeutet es für sie, in zunehmendem Maße der Kritik der Öffentlichkeit ausgesetzt zu sein? Das vorliegende Buch gibt dieser Berufsgruppe ein Forum, offen über den täglichen Schulstress zu berichten. Denn darüber herrscht in der Lehrerschaft Einigkeit: Die psychische Belastung ist hoch, die gesellschaftliche Anerkennung vergleichsweise gering. Konflikte mit Schülern und Eltern stehen auf der Tagesordnung. Auf der anderen Seite gibt es auch von Erfolgserlebnissen zu berichten sowohl in pädagogischer wie in menschlicher Hinsicht. Geschichten, die von originellen Unterrichtsmethoden erzählen, aber auch vom konstruktiven Miteinander in der Lehrer-Schüler-Dynamik. Kurzum: Schulalltag in all seinen Facetten hautnah erlebt.

Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
Verlag: Molden Verlag 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783854852650
ISBN-13: 978-3854852650
Größe: 21,6 x 14,2 x 2 cm

Link: amazon

Pressestimmen:

Wiener Zeitung, 1. März 2011
Lehrer - Bashing ist zum beliebten medialen Volkssport geworden. Gesellschaftliche Fehlentwicklungen verschiedenster Art werden lustvoll der Schule angelastet. Schwarze Schafe in der Pädagogik sind ein Malheur und sollten so rasch wie möglich ausgesondert werden, gewiss, aber mit der Kritik an ihnen gleich auch den ganzen Berufsstand zu diskreditieren, ist gelinde gesagt unfair. Wie der Lehreralltag aussieht, wie engagiert, aber auch frustriert manche Lehrer sind, mit welchen Problemen und Provokationen sie konfrontiert werden, unter welchen Bedingungen sie arbeiten müssen, wie oft sie vor unvorhergesehenen Erziehungssituationen stehen, das alles ist in diesem Buch nachzulesen, indem Lehrer aus allen möglichen Schultypen über ihre Erlebnisse im Schulalltag sachlich, einfühlsam, zuweilen auch launisch berichten. Allen Kritikastern, die ihre eigenen schulischen Erlebnisse an der heutigen Schule abzureagieren versuchen, sei dieses Buch zur Lektüre dringend empfohlen. (WEI) 

OÖ-Nachrichten, 14. März 2011
Link: OÖ-Nachrichten

Ö1 Da capo: Kontext - Sachbücher und Themen, 22. Juni 2011
Link: Ö1


 

zurück « » Seitenanfang